Hotline: +49 89 45232323
  • Projektbeschreibung:
    Arbeitgebermarke/ Postionierung, Bildsprache, Wording und Umsetzung
  • Kunde:
    Sheraton München Arabellapark Hotel/ The Westin Grand München

Das Sheraton München Arabellapark Hotel und das The Westin Grand München bieten den größten Hotel-Konferenz-Komplex Süddeutschlands. Beide Häuser haben eine einmalige Aussicht auf die Stadt, die Alpen, eine strategisch gute Lage für Gäste und viele attraktive Benefits für ihre Mitarbeiter. Die Kombination zweier einzigartiger (Hoch)-häuser der Marken von Marriott International ermöglicht es den Gästen, die Vorteile des größten Angebots an Gästezimmern in Kombination mit Tagungsräumen in München zu nutzen.
Hier ist der Bedarf an Arbeitskräften und Hotelmitarbeitern nicht zu unterschätzen. Daher musste mit einem differenzierenden und abgrenzenden Employer Branding proaktiv an den Bewerbermarkt in München herangetreten werden. Wichtig war, die Einmaligkeit der Hotels auf die einmalig attraktive, zukünftige Arbeitsplatzsituation zu projizieren.

Im ersten Schritt haben wir das Arbeitgeberversprechen (Employer-Value-Proposition) durch die Architektur visuell mit einem Mitarbeitershooting beider Hotels im 23´ten Stockwerk, der SkyLounge, inszeniert.
Im zweiten Schritt der Kreation haben wir die Sprache so einmalig und dicht entwickelt, dass die unterschiedlichen Bewerber sich gerne an die beiden Hotels mit Perspektive erinnern, wenn es um die Job- oder Ausbildungsaussichten geht. Ausblick bedeute hier auch Karrierechancen, eine internationale Hotelgruppe mit hohen Standards, weitreichenden Perspektiven für Jobwechsel und einmalige Benefis.
Im Rahmen des Veranstaltungsmarketing haben beide Häuser eine Kommunikationsmarke entwickelt: #bemunique. Das unvergessliche Ereignis – in einer einzigartigen Location, in einzigartigen Hotels, mit einem einzigartigen Team. #bemunique – ist hier Bestandteil der Absendermarke im Employer Branding geworden.